Datenschutzerklärung

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an unseren Aufgaben. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. Eine Nutzung der Internetseiten der IHK Nürnberg für Mittelfranken ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unserer IHK über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die IHK Nürnberg für Mittelfranken geltenden Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unsere IHK die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. Die IHK Nürnberg für Mittelfranken hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen an uns zu übermitteln.

  1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

    Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

    IHK Nürnberg für Mittelfranken
    Hauptmarkt 25/27
    90403 Nürnberg
    Deutschland
    Tel.: 0911 1335-1335
    E-Mail: info@nuernberg.ihk.de
    Website: www.ihk-nuernberg.de

  2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Datenschutzbeauftragter der
    IHK Nürnberg für Mittelfranken
    Geschäftsstelle Erlangen
    Henkestraße 91
    91052 Erlangen
    Deutschland
    Tel.: 09131 97316-10
    E-Mail: datenschutzbeauftragter@nuernberg.ihk.de
    Website: www.ihk-nuernberg.de

    Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Außerdem können Meldungen über datenschutzrelevante Vorfälle an datenschutz-meldung@nuernberg.ihk.de gesendet werden.

  3. Cookies

    Die Internetseiten der IHK Nürnberg für Mittelfranken verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die IHK Nürnberg für Mittelfranken den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. A

    Es werden ausschließlich technisch notwendige Cookies verwendet. Bereits gesetzte Cookies können jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser ganz oder lehnt sie Cookies am Beginn des Besuchs ab, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

  4. Datenschutzbestimmungen für die Speicherung der Daten im Automotive Finder

    Informationen der IHK Nürnberg für Mittelfranken nach Art. 13 DSGVO (Erhebung von Daten bei der betroffenen Person) sowie Art. 14 DSGVO (Erhebung durch Dritte) gegenüber Antragstellern auf Aufnahme in das AutomotiveFinder-Informationssystem der IHK Nürnberg für Mittelfranken

    1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
      Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit Ihrem Antrag auf Aufnahme in das AutomotiveFinder-Informationssystem der IHK Nürnberg für Mittelfranken. Dies schließt den Fall eines erfolgreichen Antrages, sowie die Veröffentlichung von Kontaktdaten eines Ansprechpartners Ihrer Firma im Internet ein.
    2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
      Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, Hauptmarkt 25/27, 90403 Nürnberg, Telefon +49 911 1335-1335, Fax: +49 911 1335-41335, E-Mail: kundenservice@nuernberg.ihk.de, Website: www.ihk-nuernberg.de
    3. Kontaktdaten des behördlichen Datenschutzbeauftragten
      Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, Geschäftsstelle Erlangen, Henkestr. 91, 91052 Erlangen, Tel. +49 9131 97316-10, E-Mail: datenschutzbeauftragter@nuernberg.ihk.de
    4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
      Ihre Daten werden für die Bearbeitung Ihres Antrags auf Aufnahme in das AutomotiveFinder-Informationssystem der IHK Nürnberg für Mittelfranken verarbeitet. Dabei werden die Daten der Person, die die Daten in diesem System pflegt (Datenpfleger) und die Daten der Person, die als Ansprechpartner auf der Webseite veröffentlicht wird (Anfrageempfänger), unterschieden.

      Ihre Daten werden nach den folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:
      a) Anmeldung für die Webseite zur Datenpflege:
      Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)
      b) Veröffentlichung der beruflichen Kontaktdaten im Internet:
      Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

    5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

      Daten nach Ziffer 4a)
      Ausschließlich IHK intern

      Daten nach Ziffer 4b)
      Unternehmensdaten, Ansprechpartner, Leistungsspektrum für die Allgemeinheit mit Zugang zum Internet
      Angaben zu Finanzen, Forschung, etc. ausschließlich IHK intern

      Generell gilt,
      dass Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Empfänger weitergebeben werden, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind; dass Ihre personenbezogenen Daten auch an andere Empfänger weitergebeben werden können, wenn Sie vorab in die Datenübermittlung an diese Empfänger eingewilligt haben. Die Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen (die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt); dass Ihre personenbezogenen Daten auch an von der IHK Nürnberg für Mittelfranken beauftragte Auftragsverarbeiter weitergegeben werden, die wir entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen auswählen und mit denen wir entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung abschließen.

    6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
      Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland/eine internationale Organisation zu übermitteln. Eine zulässige Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet ist keine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland in diesem Sinne.
    7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
      Es besteht keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht für die im System verarbeiteten Unternehmensdaten.

      Die Daten eines Unternehmens werden grundsätzlich so lange vorgehalten, wie das System seitens der IHK betrieben wird.

      Die Daten können jedoch aufgrund folgender Sachverhalte gelöscht werden:
      Der Datenpfleger oder eine vertretungsberechtigte Person verlangen die Löschung bzw. zieht die Einwilligung zur Verarbeitung zurück.Die IHK hat festgestellt, dass das Unternehmen nicht mehr aktiv ist. Die IHK hat festgestellt, dass wesentliche Angaben zum Unternehmen nachweislich falsch sind. (*)

      Wird ein Unternehmen gelöscht, wird auch der damit verbundene Datenpfleger gelöscht.

      (*) Sofern die IHK der Ansicht ist, dass die Angaben zum Unternehmen nachweislich falsch sind, werden die Daten zunächst gesperrt, bis der Sachverhalt geklärt ist. Sollte das betreffende Unternehmen den Sachverhalt nicht klären können, ist die IHK berechtigt, den Unternehmenseintrag zu löschen.

      Die Daten des Datenpfleger wird grundsätzlich nach Löschen der Firmendaten in der Datenbank gelöscht.

      Die Daten des Anfrageempfängers werden ebenfalls gelöscht, sofern die Firma als Ganzes gelöscht wird oder überschrieben, falls ein neuer Ansprechpartner eingetragen wird.

      Generell gilt, sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen jeweils längere Speicherfristen vorsehen bzw. der Zweck für die Verarbeitung dies jeweils erfordert, erfolgt eine dementsprechend längere Speicherung.

    8. Betroffenenrechte
      Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

      Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

      Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

      Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

      Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu.

      Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die IHK Nürnberg für Mittelfranken, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den behördlichen Datenschutzbeauftragten.

      Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
      Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstr. 18, 80538 München, Telefon: 089 212672-0, Fax: 089 212672-50, E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

    9. Widerrufsrecht bei Einwilligung
      Im Hinblick auf den in Ziffer 4b) genannten Verarbeitungszweck ist Ihre vorherige Einwilligung erforderlich. Wenn Sie in die Verarbeitung durch die IHK Nürnberg für Mittelfranken durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Sofern Sie die Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen, werden alle Unternehmensdaten unverzüglich gelöscht.
    10. Pflicht zur Bereitstellung der Daten
      Sie müssen uns nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Bearbeitung Ihres Antrags auf Aufnahme in das AutomotiveFinder-Informationssystem der IHK Nürnberg für Mittelfranken erforderlich sind. Sofern Sie uns die dafür erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen, kann die Aufnahme in dem Fall abgelehnt werden.
  5. Weitere Informationspflichten zum Datenschutz nach DSGVO

    Allgemeine Informationen zu den Informationspflichten und zu unserem Umgang mit Daten finden Sie auch unter Informationspflichten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

  6. Analyse-Tools

    Matomo

    Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo.

    Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks, Käufe u. Ä.).

    Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

    IP-Anonymisierung

    Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.

    Cookielose Analyse

    Wir haben Matomo so konfiguriert, dass Matomo keine Cookies in Ihrem Browser speichert.

    Hosting

    Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.